Finalyser: Eigene ExtendScripts einbinden

Seit es in FrameMaker die Unterstützung von ExtendScripts gibt, ist es möglich, eigene Skripte zu erstellen und für die Arbeit mit FrameMaker zu nutzen. Mithilfe des SQUIDDS Finalyser können eigene ExtendScripts ohne großen Aufwand in die Menüstruktur eingebunden werden.

  1. Installieren Sie Finalyser. Die kostenlose Trial-Version können Sie sich hier herunterladen.
  2. Haben Sie Finalyser bereits installiert, öffnen Sie in Windows Explorer das entsprechende Installationsverzeichnis, z.B. C:\Programme\SQUIDDS\FINALYSER1.0.
  3. Wechseln Sie in das dort befindliche Unterverzeichnis AdobeFramemaker10/.
  4. Der Ordner /scripts enthält den Ordner /common, in dem Sie Ihre ablauffähigen Skripte unter einem aussagekräftigen Namen ablegen.
  5. Starten Sie FrameMaker neu.
  6. Nun sind Ihre eigenen Skripte im Finalyser-Menü unter ExtendScripts enthalten.

 

Tipp: Möchten Sie mehrere Skripte in die Menüstruktur einbinden, können Sie die ExtendScripts auch gruppieren und innerhalb des /common-Verzeichnisses einen neuen Unterordner anlegen.

 

Weitere Informationen rund um die Möglichkeiten des SQUIDDS Finalyser finden Sie auch auf folgenden Seiten:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>