AppToGo – Apps so einfach wie Kaffee machen

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Nutzung von Apps in der Technischen Kommunikation liegt im Trend. Daher lassen zahlreiche Unternehmen spezielle Apps entwickeln, um ihre Kunden noch besser zu erreichen. Kostenintensive Programmierungen sind jedoch in vielen Fällen gar nicht nötig, da aus den vorhandenen Quellen mit den passenden Tools einfach eine App erstellt werden kann. Weiterlesen

Single-Source und Multichannel Publishing mit Adobe FrameMaker

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Seit mindestens 20 Jahren haben FrameMaker-Anwender die Möglichkeit, bedingten Text zu verwenden, um verschiedene, kundenspezifische Versionen aus einer SingleSource heraus zu erstellen. Weiterlesen

Publizieren mit Adobe RoboHelp10 oder WebWorks ePublisher?

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , ,

FrameMaker 11 bietet jede Menge neue Features, unter anderem die Möglichkeit, Ausgaben im Format HTML5 zu erzeugen. Doch welches Tool eignet sich am besten für einen optimalen HTML5-Workflow und -Output? Im Folgenden werden die Möglichkeiten und Aussagen von Adobe RoboHelp und WebWorks ePublisher gegenübergestellt: Weiterlesen

XML-Dokumente erstellen und publizieren: Mit Acolada SIMQIN und WebWorks ePublisher

Verschlagwortet mit , , ,

Das XML-Format erfreut sich vor allem in der Technischen Dokumentation wachsender Beliebtheit. Dennoch nimmt die Umstellung mitunter viel Zeit in Anspruch, da sich die XML-Struktur von anderen Standards abhebt und häufig eine gewisse Einarbeitung erfordert. Dieser Aspekt fällt mit dem XML-Editor SIMQIN von Acolada aufgrund der simplen Handhabung nicht mehr ins Gewicht. Weiterlesen

Zehn Trends in der Technischen Dokumentation (Trends 1 bis 5)

Verschlagwortet mit , , , , ,

1. Einführen strukturierter Dokumente

Strukturierte Dokumente bieten jede Menge Vorteile. Hier sind vor allem die Wiederverwendbarkeit von Inhalten und die damit verbundene Kostenreduktion zu nennen. Zudem ist es hinsichtlich der Lokalisierung von Dokumentationen einfacher, referenzierte und schon einmal übersetzte Inhalte mehrfach zu verwenden. In strukturierten Dokumenten gibt es  außerdem eine Trennung von Template und Formatierung, sodass ein automatisierter Workflow optimal unterstützt wird. Weiterlesen

Single-Source-Publishing mit RoboHelp oder ePublisher?

Verschlagwortet mit , , , ,

Mit RoboHelp (in Kombination mit FrameMaker 10)

Aus FrameMaker heraus lassen sich zahlreiche Formate generieren. Diese können über die Funktion Veröffentlichen (Datei->Veröffentlichen) in vorher angelegte und definierte RoboHelp-Projekte publiziert werden. Weiterlesen

Mit WebWorks ePublisher DITA-Projekte publizieren

Verschlagwortet mit , , , ,

Vielen gilt das DITA Open Tool Kit (OTK) als Standardlösung, wenn es um die Veröffentlichung von DITA-Projekten geht.

Allerdings gibt es bei der Verwendung des OTK einige Aspekte, die einen optimalen Workflow erschweren: Weiterlesen