Formatvielfalt in FrameMaker

FrameMaker bietet Ihnen weit mehr als nur ein Ausgabeformat. Neben dem klassischen PDF können Sie zwischen acht verschiedenen Ausgabeformaten wählen. Diese Vielfalt wird Ihnen durch die Nutzung der Adobe Technical Communication Suite oder des FrameMaker Servers ermöglicht.

Unabhängig davon, ob es sich um ein strukturiertes oder unstrukturiertes, ein XML- oder DITA-Dokument handelt: Publizieren Sie Ihr Dokument oder Buch für mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets einfach mit dem FrameMaker.

Wählen Sie dazu aus dem Dateimenü den Menüpunkt „Veröffentlichen“. Stellen Sie in dem sich öffnenden Dialogfenster in der linken DropDown-Liste eines der folgenden Ausgabeformate ein:

 

  • HTML (Für den Abruf im Web-Browser geeignet.)
  • WebHelp (Für den Abruf auf Desktop-Computern geeignet.)
  • Adobe AIR (Plattformunabhängig mit integriertem Browser)
  • FlashHelp (Für den Abruf auf Desktop-Computern geeignet, die Flash installiert haben.)
  • JavaHelp (Zwei verschiedene Ausgabeformate mit eingeschränkter Kompatibilität.)
  • OracleHelp (Für den Abruf auf Desktop-Computern geeignet.)
  • EclipseHelp (In Kombination mit Eclipse IDE oder einem Webserver verwendbar.)
  • EPUB (Für E-Books geeignet, die wie ein gedrucktes Buch zu lesen sind, und vor allem für E-Book-Reader geeignet.)

Anschließend geben Sie in den Einstellungen für RoboHelp das Projekt, den Import Settings File sowie die Masterpage an. Mit Klick auf den Button „Veröffentlichen“ können Sie Ihre Datei nun im gewünschten Ausgabeformat publizieren.

 

Um den hohen Anforderungen der mobilen Kommunikation und Information darüber hinaus gerecht zu werden, bietet Ihnen WebWorks ePublisher mit seinem Format REVERB die optimale Lösung. WebWorks REVERB eignet sich für alle mobilen Anforderungen und verfügt über zusätzliche Social-Media-Anbindungen. Zudem kann REVERB mithilfe einer App auch offline verfügbar gemacht werden.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch im Original im TechComm-Blog von Adobe.

Ein Gedanke zu “Formatvielfalt in FrameMaker

  1. Pingback: Single-Source-Publishing mit RoboHelp oder ePublisher? | WORKFLOWblog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>