Neues Release: WebWorks ePublisher 2013.2

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Das neue Release 2013.2 des WebWorks ePublisher bietet zahlreiche Erweiterungen und Anwendungsoptimierungen, mit denen das Erstellen der bis zu 15 verschiedenen Ausgabeformaten noch einfacher wird. Die wichtigsten Neuerungen haben wir Ihnen hier zusammengefasst. Weiterlesen

WebWorks ePublisher 2013.1 – Einfach responsive HTML5 erzeugen

Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Die neue Version 2013.1 des WebWorks ePublisher ist ab sofort erhältlich. Die Highlights der neuen Version sind vor allem in den deutlich erweiterten Möglichkeiten des HTML5 Formats REVERB zu sehen. Neben dem nun verfügbaren Home-Button, der die Anwender per Mausklick zur Startseite zurückbringt, wird nun auch die Anbindung an das SocialMedia Netzwerk LinkedIn unterstützt. Weiterlesen

Mobile Kommunikation leicht gemacht

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , ,

Im Hinblick auf Mobile Dokumentation erlebt man immer wieder, dass aufwändige Programmierungen durchgeführt werden, um Dokumentations-Apps bereitzustellen. Dabei ist dies in vielen Fällen gar nicht nötig. Weiterlesen

Responsive Design und Responsive Publishing

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , ,

Responsive Design ist ein mittlerweile gängiger Begriff für die Anpassung von Webinhalten an verschiedene Ausgabegeräte. Die Forderung nach responsive Design kann als Folge der zunehmenden Nutzung von mobilen Geräten verstanden werden kann. Dabei geht es nicht nur um die Möglichkeit, Webinhalte auf verschiedenen Geräten zu öffnen, sondern um die optimale Darstellung der Inhalte. Weiterlesen

Mit WebWorks ePublisher den Aufwand für Technische Dokumentationen minimieren

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , ,

Technische Dokumentationen werden im Allgemeinen sowohl für den Print- als auch für den Online-Bereich in verschiedenen Formaten benötigt. Um dabei den Zeit- und Kostenfaktor so gering wie möglich zu halten, empfiehlt sich die Erstellung der Dokumentation in einer einzigen Quelle sowie die Verwendung eines geeigneten Werkzeuges für das effiziente Publizieren in mehrere Ausgabeformate. Weiterlesen

Suchmaschinenoptimierung durch Responsive UX Design

Verschlagwortet mit , , , , , , , ,

Responsive UX Design bietet neben der flexiblen Anpassung an die Anforderungen verschiedener Ausgabegeräte weitere Vorteile. Zu diesen zählt die Verbesserung des Google-Rankings durch einheitliche URLs. Weiterlesen

Was ist Responsive UX Design?

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Immer mehr Menschen nutzen mobile Geräte, um Inhalte aus dem Internet abzurufen. Dabei spielt die lesbare und übersichtliche Darstellung eine entscheidende Rolle. Zoomen und Scrollen sind dabei ebenso wenig nutzerfreundlich wie Icons oder Menüpunkte, die via Touchscreen nur mit viel Fingerspitzengefühl angewählt werden können. Mit dem auf HTML5 und CSS3 basierenden Responsive UX Design wird die optimale Darstellung von Webseiten auf unterschiedlichen Geräten und Displays gewährleistet. Da sich die Inhalte somit auf die Bedürfnisse des Anwenders einstellen, bieten responsive Websites das bestmögliche Nutzererlebnis (User experience = UX). Weiterlesen

Multiscreen-Format WebWorks REVERB

Verschlagwortet mit , , ,

Bei der Suche nach dem passenden Format für mobile Dokumentationen sind einige Aspekte zu berücksichtigen. Vor allem die Anpassung an verschiedene Displaygrößen ist entscheidend. Was auf einem Tablet-PC optimal dargestellt wird, kann auf einem Smartphone mitunter nicht mehr entziffert werden. Daher ist es für die optimale Nutzung von mobilen Ausgabegeräten unumgänglich, ein Multiscreen-Format zu nutzen, das sich den unterschiedlichen Displaygrößen ohne Verlust anpasst. Weiterlesen

Single-Source-Publishing mit RoboHelp oder ePublisher?

Verschlagwortet mit , , , ,

Mit RoboHelp (in Kombination mit FrameMaker 10)

Aus FrameMaker heraus lassen sich zahlreiche Formate generieren. Diese können über die Funktion Veröffentlichen (Datei->Veröffentlichen) in vorher angelegte und definierte RoboHelp-Projekte publiziert werden. Weiterlesen

Mobile Dokumentation: Formate im Vergleich

Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Bei der Wahl des richtigen Formats für mobile Technische Dokumentationen gilt es, sich mit verschiedenen Eignungskriterien auseinanderzusetzen. Dazu zählen neben den infrage kommenden Ausgabegeräten (Multiscreen) und Plattformen unter anderem die mögliche Anpassung von Schriftgrößen und Bildschirmelementen. Darüber hinaus ist die Darstellung und Lesbarkeit von Tabellen wichtig. Hinsichtlich der Anwenderfreundlichkeit sollten verschiedene Bedienkonzepte und intelligente Suchfunktionen unterstützt werden. Weiterlesen