WebWorks 64-bit ist da – die Version 2020 verbessert und beschleunigt den ePublisher

Die führende Software für das Erzeugen von Online-/Hilfeformaten – WebWorks ePublisher – ist mit seiner neuesten Version weltweit erschienen. In der neuen Version 2020.1 mit 64 -bit Power ist eine Beschleunigung von 120 bis 200 Prozent erreicht worden.

Hier erfahren Sie die wichtigen Neuigkeiten:

FrameMaker 2020 64-bit Unterstützung

Wenn Sie den 64-bit FrameMaker mit ePublisher verwenden wollen, müssen Sie die 64-bit Version von ePublisher zuerst installieren. 32-bit FrameMaker wird weiter unterstützt mit der 32-bit Version von ePublisher. FrameMaker ist nur kompatibel mit einem ePublisher der auf derselben bit-Plattform installiert ist.

Markdown-Power

WebWorks hat einiges getan für die Verarbeitung von Markdown, weil dieses Format vor allem bei technisch orientierten Kollegen, auch in der Software-Entwicklung immer beliebter wird.
Wie können also Markdown, DITA und Word gemischt verarbeitet werden? Mit dem ePublisher 2020 wird auch eine Test-Umgebung mitgeliefert, die es schon vor dem Kauf ermöglicht, sich alle Formate anzusehen.
Im Verzeichnis Source-Docs befinden sich Beispieldateien, die man einfach mit dem mitgelieferten Stationery in verschiedene Ausgaben konvertieren kann. Die Online Hilfe beschreibt alle Markdown Besonderheiten, die ePublisher standardmäßig verarbeitet.

Von der Markdown-Quelldatei, über die Formatierungen im ePublisher bis zur Ausgabe ist der Power-Weg gut zu erkennen.

Verbesserungen für das Format REVERB 2.0 (HTML5 responsive)

  • JavaScript Engine mit neuer Sicherheits-Architektur
    Mit dieser Version von WebWorks wurde die Engine für Reverb 2.0 mit einer sicheren Design-Strategie ausgestattet. Damit kann der Reverb 2.0 Output in eine höhere Sicherheits-Ebene in der Web-Umgebung gelangen und die Web-Sicherhehitsüberprüfungen bestehen, da keine Inline-Skripte mehr vorhanden sind.
  • Verbessertes Scrolling und Seiten-Ladeverhalten
    Kontextsensitive URL-Links laden genauer und navigieren zum korrekten TopicAlias. Die Seiten laden weicher als in früheren Versionen und bieten eine reibungslose Anzeigenerfahrung für den Anwender.
  • Kontextsensitive URL-Links laden genauer und navigieren zum korrekten TopicAlias. Die Seiten laden weicher als in früheren Versionen und bieten eine reibungslose Anzeigenerfahrung für den Anwender.
  • Verbesserter Suchindex für Youtube Links
    Das 2020.1 Release of ePublisher indiziert jetzt Titel und Beschreibung der YouTube Links. Dadurch zeigen die Suchergebnisse relevante Titel und Informationen in der Beschreibung des YouTube Links an.

Publish Date jetzt auch in HTML- und PDF-Formaten

Ab dieser Version von ePublisher, können sie jetzt ein Veröffentlichungsdatum für Reverb, Reverb 2.0, Dynamisches HTML und PDF-Format hinzufügen.

Veraltete Anwendungen und Formate

  • Google Plus wird in Reverb and Reverb 2.0-Formaten nicht mehr unterstützt.
  • Adobe FrameMaker 11 and 12 wird nicht mehr unterstützt.

Mehr Informationen: In der Online-Dokumentation und aus den Release Notes – denn einige Bugs sind ebenso gefixt worden.

Webinare zur neuen Version – hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.