Sennheiser Smart Information für unterwegs

„Die Sennheiser-Dokumentations-App bietet einen interaktiven Zugang zu allen relevanten Produktinformationen und technischen Dokumentationen im responsiven HTML5-Design. Dokumente können online angezeigt oder in den Offline-Modus in mehreren Sprachen heruntergeladen werden. Der Benutzer wird über Aktualisierungen von Dokumenten informiert. Die Produktdokumentation wird interaktiv und lebendiger.“ [Quelle: iOS Store, Google-Play]

Sennheiser Documentation App

Smart Information

(This article in english – here.)
In einem Interview von CloudComputing erklärt Sebastian Daube, Head of Documentation bei Sennheiser, wie es zu diesem Umdenken kam und welche Vorteile eine mobile Lösung mit sich bringt.

Smart ist aber nicht nur mobil zu werden und Ressourcen wie Papier und Energie zu sparen, sondern smart ist auch, wenn wir drei Themen dieses digitalen Wandels in den Mittelpunkt bringen: Nachhaltigkeit, intelligente Inhalte und Kommunikation.

Wir schaffen einfachen Einsatz mit größerer Bequemlichkeit, mit großer Sicherheit und agieren nachhaltiger als bisher.

Kommunikation

Online nutzen wir neue Kommunikations- bzw. Navigationswege, die Papier uns nicht bot: Breadcrumbs, Spotlight Search – eine neue intelligente Volltextsuche, Update Nachricht, bessere Metadaten, Overlay Information, QR-Code/NFC für Aufrufe von Inhalten und eine anwenderorientierte Struktur/Navigation z.B. Kacheln.

Diese Kommunikationswege können wir schon heute ausbauen. Anwender können mit Sprachsteuerung (beispielsweise Alexa) an die korrekten Inhalte gelangen, DISQUS oder Chats verbinden Anwender und Hersteller direkt – und das auch noch sicher und einfach.

Apropos Sprache: Wichtig ist auch, dass ich jederzeit die Sprache der Oberfläche und der für mich notwendigen Informationen umschalten kann, unabhängig von Gerät oder in welchem Land ich mich befinde.

Nachhaltigkeit

Dies ist vielleicht der Bereich, der sich für die Umwelt und damit für alle am meisten verbessert. Nachhaltig kann in der Datenerzeugung mit weniger Text und wiederverwendbaren Modulen in einem strukturierten XML mit der DITA-Architektur begonnen werden. Statt viele Pixelbilder einzusetzen, die Speicherplatz und Übertragungsrate kosten, ist in 2D-Darstellungen die „Skalierbare Vektorgrafik“ (SVG) oder gleich ein 3D-Objekt zielführender. Diese nachhaltige Arbeitsweise spart Papier, Daten und Energie und kann zukünftig automatisierter in Prozesse zu jedem Ausgabeformat geführt werden.

Nachhaltig ist auch, dass die Informationen EINMAL in der TechComm Cloud bereitgehalten und gepflegt werden. Die TechComm App enthält online nur Metadaten und im Bedarfsfall nur die Inhalte, die benötigt werden.

Intelligente Inhalte

Wenn wir davon ausgehen, dass mobile Anwendungen viel weniger Text, viel bessere Navigation benötigen, um Anwendern kurz und einfach, die in dem MOMENT notwendige Informationen zu bieten, dann sollten wir folgendes beachten:

  • anwenderorientierte Struktur
  • viel weniger Text, strukturiert im neutralen Datenformat XML/DITA
  • mehr intelligente Grafiken, animiert, skalierbare Vektorgrafiken
  • Videos (kurze!)
  • 3D-Informationen
  • vielleicht auch Audio
  • bei Bedarf Augmented Reality oder virtuelle Ansichten

Erfahrungen nach einem Jahr

Inhaltlich hat es jeden Tag Fortschritte gegeben, denn eine Umstellung von Papier auf mobil geht nicht von heute auf morgen. Daten müssen angepasst, gekürzt und neu strukturiert werden. Zur Not können auch noch PDFs eingepflegt werden, aber diese werden nach und nach ersetzt.

Anpassungen sind einfach zu bekommen, denn sie stehen immer aktuell online zur Verfügung. Sennheiser stellt auf iOS und Android die Documentation App kostenfrei zur Verfügung.

Wir können nun auf ein Jahr Praxiserfahrung zurückblicken.
Die Ziele wurden erreicht, die man sich gesteckt hat:

  • Reduzierung der Papierdokumentation auf das Nötigste,
  • nur noch QuickGuide und Sicherheitshinweise beim Produkt,
  • alle Sprachen digital und einfach wählbar,
  • alle Dokumente Online/OFFLINE und weltweit verfügbar

Die Nutzeranalyse der letzten 12 Monate:

  • Gerätetyp: 77% Smartphone, 12% Tablet, 8% Phablet
  • Gerätemarken: 78% SAMSUNG, 6% Apple
  • Betriebssysteme: 93% Android 8.1 – 4.3, 7% iOS 11.2 – 7.1
  • Zugriffe aus 51 Länder: 29% Deutschland, 7% Indien, 6% USA
  • Zugriffe aus 5 Kontinenten: 62% Europa, 18% Asien, 15% Amerika
  • Zugriffe in 25 Sprachen: 34% Deutsch, 30% Englisch, 8% Spanisch, 5% Französisch
  • Seite pro Besuch: 32% 2 Seiten, 1% 1 Seite

SENNHEISER hatte zuvor 1 Mio EUR für Technische Dokumentation ausgegeben – heute sind es 150.000 EUR. Es lohnt sich umzudenken – THINK SMART – THINK MOBILE..

Frage: „Wie kann ich heute diesen Wandel angehen?“
SQUIDDS: „Einfach anfangen“ – fragen Sie die Experten von SQUIDDS.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>