Einfaches Erstellen von Tabellen mit Adobe FrameMaker

In MS Word kann zwar nahezu jeder eine Tabelle erstellen, doch diese erweisen sich häufig als nicht robust. Daher ist die Tabellenfunktion in Adobe FrameMaker seit Jahren eine der stärksten und wichtigsten Funktionen, vor allem für Anwender, die mit komplexen Büchern und Dokumenten arbeiten. Im Rahmen der Kampagne DoYouWriteRight? hat Adobe zahlreiche Videos erstellt, in denen die Vorteile von FrameMaker gegenüber Word vorgestellt werden. Dabei wurden den umfangreichen Tabellenfunktionen gleich drei Videos gewidmet.

 

FrameMaker Tabellenformate

Im Gegensatz zu Word oder anderen Authoring-Tools verfügt FrameMaker über einen separaten Katalog für Tabellenformate. In diesen Formaten können Abstände oberhalb und unterhalb von Tabellen, die Platzierung, die Behandlung von Titeln sowie horizontale und vertikale Regeln hinterlegt werden. Die definierten Tabellenformate können benannt und für jede weitere Tabelle wieder verwendet werden.

Sobald Tabellenformate im ganzen Dokument angewendet wurden, können einfach ‚globale‘ Updates durchgeführt werden.

 

 

FrameMaker Optionen für die Änderung der Spaltenbreite in einer Tabelle

Das Ändern der Spaltenbreite in einer Tabelle kann eine grundlegende Funktion sein, doch in FrameMaker gibt es dafür  zahlreiche Optionen. So ist es nicht nur möglich, die Spalten einfach breiter zu ziehen, sondern auch das Einstellen spezifischer Spaltenbreiten, die über eine präzise Breite verfügen, sowie die Angabe mehrerer ausgewählter Spalten, die sich proportional zu einer bestimmten Breite anpassen.

 

 

Indikatoren für mehrseitige Tabellen

FrameMaker ist seit langem Vorreiter, wenn es um das Erstellen umfangreicher, mehrseitiger Tabellen mit komplexem Inhalt geht. Bei Tabellen, die über mehrere Seite gehen, ist das Wiederholen der Kopfzeilen mit den verschiedenen Kategorien sinnvoll. Die meisten Authoring-Tools, einschließlich Word, verfügen über eine solche Funktion. In FrameMaker kann dank einer integrierten Systemvariable außerdem angezeigt werden, dass eine Tabelle aus einer  vorherigen Seite fortgeführt wird und welche Seite aus der gesamten Anzahl in der aktuellen Ansicht gezeigt wird.

 

 

Weitere Informationen

Adobe FrameMaker11 ist Bestandteil der Adobe Technical Communication Suite 4. Um sich über die zahlreichen weiteren Funktionen des FrameMaker11 zu informieren, folgen Sie einfach diesem Link: www.framemaker11.de.

Haben Sie weitere Fragen? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an kontakt@squidds.de oder rufen Sie uns an unter: 0911-21 53 47 16.

Den originalen Beitrag im Adobe TechComm Blog finden Sie hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.