Word to FrameMaker? Ein Kinderspiel.

Verschlagwortet mit , , , , , ,

Auf Fachmessen wie der diesjährigen tekom in Stuttgart fällt immer wieder auf, wie viele Technische Redakteure ihre Arbeit mit Microsoft Word erledigen und sich wünschen auf Adobe FrameMaker umzusteigen.
Weiterlesen

Finalyser für FrameMaker: Importierte Grafik

Verschlagwortet mit , , , , , ,

Die Anpassung von importierten Grafiken in Adobe FrameMaker gestaltet sich mitunter ein wenig kompliziert. Um Ihren Workflow zu optimieren, bietet Ihnen die Funktion Importierte Grafik der Plugin- und ExtendScript-Sammlung Finalyser die Möglichkeit, Ihre Grafiken im Handumdrehen zu bearbeiten. Weiterlesen

Optimierte Angabe von Seitenzahlen mit Finalyser in FrameMaker Buchprojekten

Verschlagwortet mit , , ,

Mit der Funktion Letzte Seitennummer der Plugin und ExtendScript-Sammlung Finalyser können Sie in einzelnen Dokumenten eines Buches nicht nur die Seitennummer, sondern auch die Gesamtseitenzahl des Buches anzeigen.

Weiterlesen

Finalyser: Eigene ExtendScripts einbinden

Verschlagwortet mit , , , ,

Seit es in FrameMaker die Unterstützung von ExtendScripts gibt, ist es möglich, eigene Skripte zu erstellen und für die Arbeit mit FrameMaker zu nutzen. Mithilfe des SQUIDDS Finalyser können eigene ExtendScripts ohne großen Aufwand in die Menüstruktur eingebunden werden. Weiterlesen

Benutzerdefinierte Sonderzeichen

Verschlagwortet mit , , , ,

Das Finalyser-Plugin Sonderzeichen bietet die Möglichkeit, auf einfache Weise Sonderzeichen in FrameMaker-Dokumente einzufügen. Zusätzlich zu den im Plugin enthaltenen Paletten Symbol, ZapfDingbats, Wingdings und Standard beinhaltet Finalyser Sonderzeichen eine User Palette, die mit Voreinstellungen kommt, aber jederzeit beliebig angepasst werden kann. Weiterlesen

Finalyser: Hintergründe für Grafikobjekte erstellen

Verschlagwortet mit , ,

Bei Beschriftungen von Bauteilen oder ganzen Maschinen ist es üblich, auf einzelne Teile mit Pfeilen, Geraden oder Polygonzügen zu verweisen. Die genaue Bezeichnung befindet sich dann außerhalb des entsprechenden Bildes. Handelt es sich um dunkle Hintergründe, ist es mitunter schwierig, die genaue Position des definierten Teiles zu erkennen. Weiterlesen