Informationen für den Anwender intelligent verknüpfen

Mit der neuen FINALYSER 2020-Help möchten wir eine ganze Reihe von neuen Möglichkeiten demonstrieren, die vor allem in der Software-Industrie bekannt sind und einen klaren Vorteil für ihre Kunden bieten. WebWorks ePublisher macht es möglich, konsequent SMART-Information zu verwirklichen und den Anwender in den Fokus zu nehmen.

Wir zeigen hier einige Beispiele mit Live Links [], wie diese Möglichkeiten in der FINALYSER 2020-Help umgesetzt wurden.

Anwenderspezifische Informationen aufrufen

  • Der direkte Aufruf zum Thema „Administration“. Die weiteren Themen/Inhalte bleiben ausgeblendet, zusätzliche Informationen der Hilfe werden erst gar nicht angezeigt.



    Dieser Aufruf kann z.B. als QR-Code direkt auf die Verpackung bei Geräten platziert werden, um vom Auspacken auf direktem Weg zur Installation zu gelangen:

    Hier das zugehörige Beispiel:

Das kann natürlich auch aus einer anderen Applikation oder mit einem weiteren QR-Code geschehen, um zu den verschiedenen Themen (genannt Parcels oder Parts) der technischen Kommunikation direkt zu gelangen.

Auch die Suche kann in den verschiedenen Themen eingeschränkt werden:

Finden statt Suchen

Aufruf externer Informationen

Die heutigen Suchmechanismen in digitalen Content beschränken sich meist auf die aktuelle Seite, das Buch oder die Datei. Die Suchenden müssen sich also um weitere Informationsquellen bemühen, wenn sie nicht fündig wurden.

Mit dem WebWorks ePublisher Output REVERB 2.0 (HTML5 responsive) jedoch, können verteilte Informationen ab jetzt verknüpft und im Output mit der Suche einfach aufgerufen werden. Wenn also ein Kunde die Anwender-Hilfe durchsucht, zeigen die Treffer-Ergebnisse auch zusätzliche Informationen, wie API-Dokumentation, PDFs oder Internetseiten an, wenn diese im Text verknüpft sind. Der große Vorteil dabei ist, alle anderen Autoren können ihre Art zu arbeiten beibehalten. Der Link zur API-Dokumentation berücksichtigt den Inhalt der jeweils aktuellen Dokumentation.

  • Zum Beispiel liefert die Suche nach [Download] von Extern oder in der Finalyser-Help einen Treffer, der auf die externe Webseite für den Download führt.
    Erklärung: Externe Webseiten werden also indiziert, und das ist eine hervorragende Möglichkeit, z.B. für Software-Firmen, ihre außerhalb der Hilfe gepflegten API-Seiten dort zu verknüpfen. Sie können über die Suche in der Hilfe direkt aufgerufen werden.

  • Die Suche nach dem Begriff [Command] liefert in den Suchergebnissen die Anzeige einer PDF-Datei.
    Erklärung: Alle verlinkten PDF-Dateien werden indiziert und können mit der Suche direkt gefunden werden. Ein großer Vorteil für viele Anbieter von Hilfen, die ganz schnell auf den QUICK-GUIDE oder die Tastaturtabelle hinweisen möchten.

Mehrsprachigkeit

Der WebWorks ePublisher-Output ermöglicht es, eine einzige Ausgabe in mehreren Sprachen zu liefern. Die Funktion der Mehrsprachigkeit ist mit einem Button verknüpft und direkt umschaltbar.

Alternativ kann mit einem zweiten Symbol, in der Grafik nicht sichtbar, über Google Translate, die Seite in viele weitere Sprachen online übersetzt werden.

Zugriffe messen und Rückkanal zum Hersteller

Heute wird es immer wichtiger die Zugriffe messen zu können. Mit Google-Analytics kann ein Nutzerverhalten abgelesen werden, um z.B. von Zeit zu Zeit die Ausgabe an die Bedürfnisse zu optimieren.

Eine weitere Funktion im Output ist die Möglichkeit via DISQUS mit dem Hersteller oder z.B. mit dem Service kommunizieren zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.