WebWorks ePublisher 2017 ist da

ALLES IST SCHNELLER
Die führende Software für das Erzeugen von Hilfeformaten, WebWorks ePublisher, ist mit seiner neuesten Version weltweit erschienen.
WebWorks, parallel bereits mit der Cloudlösung CloudDrafts im Markt, setzt einen weiteren Meilenstein mit dem ePublisher 2017. Denn nicht nur immer mehr XML-Anwender setzen ePublisher ein, besonders die SUCHEN-Funktion – besser gesagt das AUFFINDEN guter Treffer im Ausgabeformat – wird zur Herausforderung und das sollte ein heutiges Werkzeug für die TechComm-Erstellung lösen.

Spotlight SEARCH - WebWorks ePublisher 2017

Schon während der Installation fällt auf, dass die Software jetzt nach der Sprache der Bedienoberfläche fragt.
Choose GUI Language - WebWorks ePublisher 2017

Unabhängig vom jeweiligen Editor (Neu: Adobe FrameMaker 2017, Word 2016) oder Quell-Formaten (DITA, MD), sind folgende Verbesserungen und Neuerungen im neuen ePublisher eingeflossen:

Multi Source / Multi Output

Vielen Anwendern ist nicht bewusst, dass es der ePublisher durchaus erlaubt, verschiedene Quelldateien in einem einzigen Projekt zu kombinieren. Werden Inhalte zu einem Thema in verschiedenen Abteilungen mit verschiedenen Editoren erstellt, so ist es möglich, diese Inhalte in einem gemeinsamen Output zu publizieren.
NEU: Dateien im Markdown Format, z.B. aus Wikis.
Multi Source/Multi Output - WebWorks ePublisher 2017

Wer ePublisher EXPRESS 14 Tage testen möchte erhält diese Quellen und ein Stationery mit verschiedenen Ausgabeformaten, um Multi Output sofort LIVE zu sehen. Einstellungen sind im Trial nicht möglich, aber andere Quellen können (bedingt) getestet werden. Zu finden unter Users\Dokumente.

Weitere Verbesserungen:

Neuer Installer

Die neue Installer-Technologie ermöglicht schnellere und leichtere Updates.

Conditions Report

Der neue Report warnt den Anwender davor, wenn im Dokument neue Bedingungen hinzugefügt wurden, nachdem ePublisher das Dokument bereits gescannt hat. Überhaupt sind die Reports farbig geworden.

Unterstützung für Markdown Quelldateien

Markdown-Quelldateien mit der Endung .md sind einfach strukturierte Dateien, die für ihre Auszeichnungen reinen Text verwenden. Durch die Verwendung von Python 3.6 wird der Input Adapter für Markdown konfigurierbar, und erlaubt damit einen leichten Umgang mit Markdown auf dem Projekt-Level.

Helper Tool Tidy

Das neue Helper-Tool „Tidy“ dient der Validierung von HTML. Werden externe Dateien und URLs zur Konvertierung für den Output herangezogen, werden diese Inhalte geprüft und von Syntaxfehlern bereinigt. Damit sind diese Dateien auch zum Indizieren für die Suche geeignet.

Adapter

  • Bei den Adaptern hat sich der Support für FrameMaker 2017 verbessert.
  • Bei Word wurde die Integration und die Stabilität erhöht, die Scanning-Eigenschaften wurden verbessert.
  • Die digitale Signierung der Word Add-ins ermöglicht die Anwendung in sicheren Umgebungen.

WebWorks Reverb Output

Beim Output-Format Reverb gibt es deutliche Erweiterungen in der Client-seitigen Suche:

    • Jetzt sind Einstellungen in der Konfiguration bezüglich Treffer-Relevanz über Stile möglich: Die Einstellung der Gewichtung für Such-Relevanz ist in Paragraph- und Marker-Styles hinterlegt.

Search Gewichtung - WebWorks ePublisher 2017

  • Für die Client-seitige Suche wird jetzt der Inhalt der angehängten PDF- und HTML-Dateien indiziert, das gilt ebenso für externe Links. Damit werden die Baggage-Dateien zu einem Teil des Outputs und externe Links werden den Suchergebnissen hinzugefügt. Damit werden Online-Dokumentationen mit einem hohen Referenzanteil, z.B. eine API-Dokumentation erstklassig durchsuchbar bzw. endlich alle Varianten von Suchergebnisse darstellbar und mit Links auch zu ihren angehängten Dateien versehen.

HTML-Formate

  • In HTML-Formaten können eingebettete Videos jetzt über Graphic Styles verwaltet werden.
  • HTML Reports oder Printable Reports sind jetzt in allen Browsern lesbar und damit zusammenhängend können die Reports auch in CloudDrafts angezeigt und veröffentlicht werden.

WebWorks Help 5.0

Das Hervorheben von Suchtreffern funktioniert jetzt in allen Browsern.

Nicht mehr unterstützte Anwendungen, Betriebssysteme und Output-Formate:

  • Adobe FrameMaker Version 8.0 und älter
  • Microsoft Word Version 2007 und älter
  • Simple HTML Output-Format
  • Sun JavaHelp 1.1.3 Output-Format
  • DITA-OT version 1.4
  • Microsoft Windows Vista Betriebssystem
  • Microsoft Reader Output-Format
  • Palm Reader Output-Format
  • ePublisher 2013.3 und älter

Mehr Informationen, Beispiele und Trial-Anforderung: www.responsive-publishing.de oder Videos auf YouTube

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>