Welche Rolle spielt die Technische Dokumentation im Informations- und Kommunikationsprozess?

Die am meisten genutzte Möglichkeit, sich über ein Produkt und dessen Funktionen zu informieren, ist das jeweilige Anwenderforum. Sowohl Nutzer (38,7 %) als auch Redakteure (39,7 %) verwenden die einschlägigen Foren eher als die entsprechenden Dokumentationen. Allerdings informieren sich auch bis zu 11,3 % der Anwender anhand der Dokumentation über ein Produkt, was eine vergleichsweise hohe Zahl an potentiellen Käufern bedeuten kann.

Überraschend ist, dass nur circa ein Viertel der Redakteure auf den höheren Informationsgehalt von Dokumentationen setzen. So kann man von Anwendern schwerlich erwarten, Vertrauen in die Dokumentationen zu setzen, wenn dies nur 24,4 % der Redakteure tun.

 

 

Diese Relation ist ein gutes Beispiel für die Einflussnahme von Redakteuren auf die Umsatzhöhe eines Unternehmens: Werden bereits in der Dokumentationen viele Use Cases berücksichtigt, indem sich Redakteure in Anwender hineinversetzen, wird die Dokumentation für deutlich mehr Nutzer zur Informationsquelle. Dabei ist es enorm wichtig, das Feedback von Anwendern hinsichtlich der Dokumentation möglichst direkt zu erhalten – sowohl vor als auch nach dem Kauf eines Produkts. Indem Sie Usern eine Kommunikationsplattform bieten, erhalten Sie nicht nur direkte Rückmeldung zur Dokumentation und den Produkten, sondern haben auch die Möglichkeit, potenzielle Diskussionsthemen zu steuern oder zu moderieren.

 

Weitere Informationen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>