AppToGo – Apps so einfach wie Kaffee machen

Die Nutzung von Apps in der Technischen Kommunikation liegt im Trend. Daher lassen zahlreiche Unternehmen spezielle Apps entwickeln, um ihre Kunden noch besser zu erreichen. Kostenintensive Programmierungen sind jedoch in vielen Fällen gar nicht nötig, da aus den vorhandenen Quellen mit den passenden Tools einfach eine App erstellt werden kann.

Die Quelldaten können mit Adobe FrameMaker (unstrukturiert oder strukturiert), in MS Word oder DITA erzeugt werden. Für unsere SQUIDDS TechComm App wählten wir DITA, das wir im strukturierten FrameMaker 11 erstellten.

 

 

Vor der Umwandlung in das passende App-Format kann mittels des WebWorks ePublisher aus den zuvor erstellten FrameMaker Quellen das responsive HTML5 Format WebWorks REVERB generiert werden. Dieses ist auf mobilen Geräten ebenso nutzbar wie eine App, benötigt jedoch als Online-Lösung eine Internetanbindung.

Um Kunden und Interessenten über Lösungen und Produkte auch offline auf dem Laufenden zu halten, ist die Weiterentwicklung des HTML5-Outputs in eine App die geeignetste Variante. Dafür stellt SQUIDDS ein Tool bereit, mit dem sich der HTML5-Output per Knopfdruck in eine App umwandeln lässt. Diese kann je nach Bedarf für iOS, Android oder WindowsPhone bereitgestellt werden. Die responsiven Eigenschaften des vorherigen HTML5 Outputs bleiben dabei erhalten.

 

 

Die Vorteile einer solchen Vorgehensweise liegen auf der Hand. Aus einer Single Source in DITA, Word oder FrameMaker können neben zahlreichen anderen Formaten responsive HTML5 Ausgaben sowie Apps für verschiedene Betriebssysteme generiert werden. Bei Änderungen ist lediglich die Anpassung der Quelldaten nötig, die für die unterschiedlichen Ausgaben einfach per Update übernommen werden.

 

 

 

Weitere Informationen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>