WebWorks ePublisher Reverb – Einbinden von 3D-Objekten

In unserem letzten Blogeintrag haben wir beschrieben, wie das Unternehmen Bihler erfolgreich 3D-Objekte in Online-Hilfen einsetzen kann. Wie sieht das Ganze aber in der Praxis aus? Was sind die Voraussetzungen und welche spezifischen Einstellungen muss ich bei der Integration von 3D-Objekten beachten?

Um Online-Hilfen im Ausgabeformat ePublisher Reverb zu publizieren, muss zunächst das FrameMaker Quelldokument in ein neues oder bestehendes WebWorks ePublisher Projekt eingebunden werden.

Noch können nicht alle mobilen Endgeräte Informationen im 3D-Format anzeigen. Deshalb ist eine weitere Voraussetzung für die erfolgreiche Publikation die Bereitstellung des 3D-Objekts, zum Beispiel in 3DVIA:

  1. Erstellen Sie ein Benutzerkonto auf www.3dvia.com.
  2. Installieren Sie den kostenlosen 3DVIA Player oder laden Sie die App auf Ihr mobiles Endgerät.
  3. Stellen Sie Ihr vorbereitetes 3D-Objekt in 3DVIA ein, indem Sie auf der Seite Upload to 3DVIA auf „Choose File(s) to Upload“ klicken.
    Hinweis: Für die Darstellung im 3DVIA Player muss das 3D-Objekt in das Format 3DS, KMZ oder DAE konvertiert werden. Andere Player unterstützen auch Ansichten und Animationen des 3D-Objekts.

Im FrameMaker Quelldokument wird das 3D-Objekt durch Hypertext-Marken für die Darstellung auf Smartphones, Tablet-PCs und Desktop-PCs verknüpft.

  1. Öffnen Sie das FrameMaker Quelldokument.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste auf „Spezial > Marke“.
  3. Klicken Sie an eine Stelle im Dokument, um die Hypertext-Marke für die 3D-Anzeige zu setzen.
  4. Wählen Sie den Markentyp „Hypertext“.
  5. Geben Sie den Markentext ein.
    • Für Smartphones: message URL threedvia://www.3dvia.com/?Modellnummer
    • Für Tablet-PCs: message URL threedviahd://www.3dvia.com/?Modellnummer
    • Für Desktop-PCs: message URL http://www.3dvia.com/models/Modellnummer
  6. Klicken Sie auf „Neue Marke“, um die Hypertext-Marke zu setzen.
  7. Speichern Sie das FrameMaker Dokument.

Jetzt kann die Online-Hilfe im Ausgabeformat Reverb publiziert werden.

  1. Öffnen Sie das WebWorks ePublisher Projekt.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste auf „Projekt > Alle erstellen“.
  3. Kontrollieren Sie die Verknüpfungen zum 3D-Objekt in der generierten Online-Hilfe.

Tipp: Mit einer App kann Reverb auch offline verfügbar gemacht werden.

So kann die Einbindung eines 3D-Objekts in ePublisher Reverb aussehen: Beispiel Bihler


Ein Gedanke zu “WebWorks ePublisher Reverb – Einbinden von 3D-Objekten

  1. Pingback: ePublisher 2011.3 – Erweiterte Funktionen und vereinfachte Handhabung | WORKFLOWblog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>