3D-Dokumentation bei Otto Bihler Maschinenfabrik

Die Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH setzt auf digitale Technische Dokumentationen, die direkt am Gerät aufrufbar sind und den Bestellprozess von Ersatzteilen deutlich vereinfachen. Dabei vertraut Bihler den Lösungen von SQUIDDS.

Im aktuellen Prozess werden 2D-Darstellungen durch animierte 3D-PDF ersetzt, die ohne Aufwand am Touchscreen bedienbar sind. Dabei kann der Anwender verschiedene Darstellungen wählen, das jeweilige Objekt beliebig drehen und skalieren sowie eine Explosionsansicht nutzen. Die dazu benötigten CAD-Daten werden mittels SAP Visual Enterprise Author in passende Formate umgewandelt (.prt oder .jt) und mit Ansichten sowie Animationen versehen.

 

Die 3D-Grafik kann anschließend aus SAP VEA direkt in ein 3D-PDF-Template exportiert werden, das im Vorfeld mit Adobe Photoshop erstellt und in Adobe Acrobat mit den benötigten Funktionen versehen wurde. Nutzt man Adobe FrameMaker, wird das 3D-Modell mithilfe von SAP VEA in das Format .u3d konvertiert und anschließend in ein FM-Template importiert. Dann kann es als 3D-PDF abgespeichert werden.

Die optimale Bedienung der Dokumentation am Touchscreen vereinfacht nicht nur die Arbeit am Gerät, sondern erleichtert auch die Bestellung von Ersatzteilen enorm. Wird ein Bauteil benötigt, wählt der Anwender einfach am Touchscreen das entsprechende Bauteil an. Dabei werden die benötigten Daten eines ausgewählten Geräteteils an ein Anforderungsformular übergeben. Mittels einfacher Anwahl am Bildschirm konnte Bihler die Durchlaufzeiten für Bestellungen stark reduzieren.

 

 

Das begeistert auch Adobe Systems (mit Klick auf das Bild öffnet sich die Erfolgsstory als PDF):

 

Weitere Informationen erhalten Sie auch in den folgenden Beiträgen:

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>