Arbeiten mit Finalyser TERM CHECK und Acolada UniTerm

Tags: , , , , ,
SQUIDDS_Blog-Eintrag_T&T_FinalyserTC_TermePruefen_01_92x92px

Um die Programme Finalyser TERM CHECK und Acolada UniTerm sinnvoll miteinander zu kombinieren, legt man zunächst eine Datenbank in UniTerm an.

Dazu klickt man in UniTerm auf Datei->Neu, vergibt eine Bezeichnung und speichert die Datenbank unter dem von TERM CHECK verwendeten Verzeichnis ab. Die so erstellte Datenbank erscheint bei der nächsten Verwendung des TERM CHECK als Datenbank-Auswahl unter Optionen. Weiterlesen

Finalyser TERM CHECK jetzt mit Acolada UniTerm

Tags: , , , , ,
SQUIDDS_Blog-Eintrag_T&T_FinalyserTC_TermePruefen_01_92x92px

Eine einheitliche Terminologie spielt in vielen Branchen eine enorme Rolle. Mithilfe des Finalyser TERM CHECK lässt sich diese ohne großen Aufwand gewährleisten. Dabei kann man bei der Pflege der Terminologiebestände wählen, ob man diese in Excel oder mithilfe von Acolada UniTerm pflegen möchte. Bei der Verwendung von Finalyser TERM CHECK können Sie sogar parallel auf beide Möglichkeiten zurückgreifen. Weiterlesen

Datentransferübertragung ganz einfach per App

Tags: , , ,
Von der Online-Hilfe zur App

Mobile Technische Dokumentationen lassen sich mittlerweile ohne großen Aufwand in Form von Apps nutzen, die sogar offline verfügbar sind. So gibt es hinsichtlich der Anwendungsmöglichkeiten kaum eine Einschränkung. Zudem können neben hilfreichen Video- oder 3D-Inhalten auch zusätzliche Funktionen in die App integriert werden. Doch die mobile Technische Dokumentation bietet noch mehr: Funktionen, für die im Allgemeinen separate Programme oder Geräte benötigt werden, können einfach in die mobilen Apps integriert werden. Weiterlesen

WebWorks ePublisher 2012.1

Tags: , , ,
Logo_ePublisher-Designer_72

Mit der neuen Version des WebWorks ePublisher 2012.1 wird die Verwaltung Ihrer Projekte noch einfacher. Vor allem hinsichtlich der Gestaltungsmöglichkeiten bietet das neue Release zahlreiche Neuerungen. So ist es möglich, das jeweilige Template leichter anzupassen und die Einstellungen zu managen. Dies ist vor allem für die Verwendung des WebWorks ePublisher Designer von Vorteil, der den vorherigen WebWorks ePublisher Pro auch hinsichtlich der Benennung ablöst. Weiterlesen

Zehn Trends in der Technischen Dokumentation (Trends 6 bis 10)

Tags: , , ,
Adobe Produkte

6. Verbreitung von Multimedia-Kommunikation

Aufgrund der starken visuellen Prägung von sozialen Netzwerken und Videoplattformen, haben sich die Gewohnheiten der Nutzer inzwischen generationenübergreifend geändert. Die junge Generation legt Wert auf schnelle Abrufbarkeit, während ältere Menschen mitunter die leichte Anpassung von Schriftgrößen und ähnlichem zu schätzen wissen. In jedem Fall sind Online-Inhalte sehr gefragt: Weiterlesen

Zehn Trends in der Technischen Dokumentation (Trends 1 bis 5)

Tags: , , , , ,
adobe_logo

1. Einführen strukturierter Dokumente

Strukturierte Dokumente bieten jede Menge Vorteile. Hier sind vor allem die Wiederverwendbarkeit von Inhalten und die damit verbundene Kostenreduktion zu nennen. Zudem ist es hinsichtlich der Lokalisierung von Dokumentationen einfacher, referenzierte und schon einmal übersetzte Inhalte mehrfach zu verwenden. In strukturierten Dokumenten gibt es  außerdem eine Trennung von Template und Formatierung, sodass ein automatisierter Workflow optimal unterstützt wird. Weiterlesen

Skalieren von Bildern in FrameMaker, ePublisherPro und Finalyser

Tags: , , ,
Icon_FINALYSER_CMYK_Squid_DR.indd

Sowohl in FrameMaker als auch in WebWorks ePublisherPro haben Sie die Möglichkeit, Ihre verwendeten Bilder in wenigen Schritten zu skalieren. In ePublisherPro findet die Skalierung im Stationery statt. In FrameMaker hingegen haben Sie die Wahl, ob Sie Ihre Bilder während des Imports in ein Dokument oder nach bereits erfolgtem Import skalieren. Weiterlesen